Neu-Schönefeld Richtfest der Theodor-Fontane-Höfe

Nirgendwo boomt die Entwicklung so stark wie in Neu-Schönefeld nördlich des Flughafens und direkt an der Landesgrenze zu Berlin.

  • 334 Mietwohnungen mit ca. 22.400 m² Wohnfläche
  • 12 Mehrfamilienhäuser auf 23.200 m² Grundstück
  • ca. 144 Pkw-Tiefgaragenplätze und rund 190 Außenstellplätze
  • drei Gartenhöfe mit eigenen Gestaltungsthemen

Mit einem Investitionsvolumen von rund 70 Millionen Euro baut die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIE AG) für die Becker & Kries Unternehmensgruppe zwölf viergeschossige Mehrfamilien-häuser, die sich mit ihren 334 modernen Wohnungen um drei Gartenhöfe gruppieren. Jede Wohnung hat einen Balkon oder eine Terrasse. Die Dächer sind begrünt.

Im Beisein des Ministers der Finanzen des Landes Brandenburg, Christian Görke, des Landrats des Landkreises Dahme-Spreewald, Stephan Loge, sowie des Bürgermeisters der Gemeinde Schönefeld, Dr. Udo Haase, feiern heute die Becker & Kries Unterneh-mensgruppe als Investor und zukünftiger Eigentümer, die DIE AG als Projektentwick-ler, die Planer Blumers Architekten sowie die bauverantwortliche Ed. Züblin AG das Richtfest für die Theodor-Fontane-Höfe in Neu-Schönefeld.

Hans-Peter Werner, Leiter der Projektentwicklung der DIE AG, hebt hervor: „Unser gesamtheitlicher Ansatz, bereits in der Anfangsphase die bauausführenden Firmen mit den Architekten zu verzahnen, ermöglicht eine effiziente Planung und Ausführung bei gleichzeitig gestalterischer und funktionaler Vielfalt bei unseren Wohnungs- und Gewerbeneubauten. Diese Zusammenarbeit führt zu Kostentranspa-renz, Preissicherheit und Einhaltung der Zeitplanungen.“

Als Vertreter des Landes Brandenburg begrüßt es der Minister für Finanzen, Christian Görke, dass die Flughafengemeinde Schönefeld sichtbare Fakten schafft: „Neu-Schö-nefeld ist ein Hotspot im Land Brandenburg, hier entstehen rund um den Hauptstadt-flughafen Willy Brandt moderne und zukunftssichere Arbeitsplätze. In der Gemeinde Schönefeld werden Arbeiten, Wohnen und Leben als Zusammenhang möglich sein – dafür hat die Gemeinde Vorsorge getroffen und dazu kann man nur gratulieren. Ein-mal mehr wird deutlich, dass der Flughafenstandort Schönefeld zu einem wichtigen Leuchtturm unserer wirtschaftlichen Entwicklung heranwächst.“

Für Stephan Loge, Landrat des Landkreises Dahme Spreewald, ist das Richtfest „ein weiteres Signal für die hervorragenden Zukunftsaussichten der Region rund um den Flughafen BER. Der Flughafen wird in einem Jahrzehnt mehr als 50.000 Menschen beschäftigen. Und viele von ihnen wollen hier auch modern und urban wohnen.“

Dr. Udo Haase, Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld, hat eine klare Vorstellung von der Zukunft Neu-Schönefelds: „Hier werden bald 35.000 Menschen wohnen und arbeiten. Mit gut 15.000 Wohnungen und 500.000 qm Gewerbefläche für Büros, Gastronomie, Handel, Hotels und anwohnernahen Dienstleistungen, einer neuen Kita mit Mensa und einem Dachspielplatz, einem dreizügigen Gymnasium und einer wei-teren Sporthalle, einem schönen Spielplatz und einer Veranstaltungshalle mit bis zu 4.000 Plätzen entsteht in unserer Gemeinde eine neue Stadt!“, so Haase.

Sven Blumers von Blumers Architekten: „Wir haben uns von der Idee leiten lassen, ein Wohnumfeld mit großem Wiedererkennungswert zu schaffen. Von Hof zu Hof variieren die Fassaden in Materialität und Farbe, gleiches gilt für die drei Gartenhöfe, die jeweils eine eigene gestalterische Identität erhalten.“

Matthias Klussmann, Vorstand und Geschäftsführer innerhalb der Becker & Kries Unternehmensgruppe: „Als Unternehmen mit einer Familienstiftung als Gesellschaf-ter steht Becker & Kries seit 70 Jahren für Solidität und Nachhaltigkeit. Wir freuen uns deshalb besonders, dass wir uns an diesem exponierten Standort zur rechten Zeit engagiert haben und ab 2019 für ca. 1.000 Berliner und Brandenburger attraktive und gut ausgestattete Mietwohnungen in Neu-Schönefeld anbieten.“

Über das Projekt

Die Theodor-Fontane-Höfe sind ein Projekt der DIE Deutsche Immobilien Entwick-lungs AG (DIE AG), das von der Becker & Kries Unternehmensgruppe schlüsselfertig übernommen wird. Sie entstehen im Dichterviertel Neu-Schönefelds an der Theodor-Fontane-Allee Ecke Rudower Chaussee. Die Wohntypen mit standardisierten, nutzer-orientierten Grundrissen und optimaler Raumausstattung, moderner Gestaltung bei energieeffizienter Bauweise bieten eine sehr gute Wohnqualität.

Beteiligt am Projekt sind die DIE Theodor-Fontane-Höfe GmbH & Co. KG als Bauherr, die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG als Projektentwickler und die Becker & Kries Unternehmensgruppe als Investor und zukünftiger Eigentümer.

Blumers Architekten zeichnen für den Entwurf verantwortlich.
Die Ed. Züblin AG, Direktion Nord – Bereich Brandenburg, ist als Generalunternehmer für die schlüsselfertige Erstellung der Theodor-Fontane-Höfe zuständig.
Geplanter Termin der Baufertigstellung ist August 2019.

Über DIE AG

Eine der aktuellen städtebaulichen Aufgaben ist es, zeitnah guten und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Dieser Herausforderung stellt sich DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG. Sie entwickelt, realisiert und vermarktet wohnwirtschaftliche und gewerbliche Immobilien. Das Team der DIE AG verfügt über jahrzehntelange Immo-bilien-Erfahrungen. Das augenblickliche Projektvolumen beträgt rund 750 Mio. Euro. Das Unternehmen steht für urbanes Wohnen auf der Grundlage effizienter Wohn-raumlösungen mit guter Ausstattung und flächenoptimierten Grundrissen sowie für moderne, flexible Büro- und Gewerberaumentwicklung.

Über Becker & Kries Unternehmensgruppe

Die Unternehmensgruppe Becker & Kries, Berlin, gehört mit einem eigenen Immobi-lienbestand von mehr als 350.000 m² Gewerbeflächen und 2.400 Wohnungen sowie Verwaltungsbeständen anderer Eigentümer in über 100 Immobilien zu den bedeu-tenden privaten Immobilienunternehmen Deutschlands. Von der Projektentwicklung über das Asset Management bis zum Property Management bietet Becker & Kries das gesamte Spektrum immobilienwirtschaftlicher Leistungen und ist – seit nun mehr als 70 Jahren – ein namhafter Geschäftspartner in der Immobilienbranche. Becker & Kries optimiert seine Wohn- und Gewerbeimmobilien kontinuierlich durch bauliche Maßnahmen und erweitert fortlaufend das Immobilienportfolio durch Ankäufe sowie Projektentwicklungen.

Über Ed. Züblin AG

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt mit einer jährlichen Leistung von über 3 Mrd. € zu den führen-den deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im deutschen Hoch- und Ingenieurbau die Nummer eins. Das Leistungsspektrum des zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörenden Unternehmens umfasst alle baurele-vanten Aufgaben – vom Ingenieur-, Brücken- oder Tunnelbau über den komplexen Schlüsselfertigbau bis hin zur Baulogistik, dem Holzingenieurbau und dem Bereich Public Private Partnership. ZÜBLIN legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusam-menarbeit und bietet mit dem ZÜBLIN teamconcept ein seit rund 20 Jahren am Markt bewährtes Partneringmodell.

Über Blumers Architekten

Blumers Architekten gibt es seit 20 Jahren und bestehen aus einem Team von über 40 Architekten und Ingenieuren. Blumers Architekten stehen für zeitlose, schöne und zukunftsweisende Architektur. Sie schaffen Lebensraum, der Menschen begeistert und die Infrastruktur von Stadt und Land nachhaltig belebt und bereichert. Mit dem Know-how aus zwei Jahrzehnten, gelebter Kreativität und großem Engagement rea-lisieren sie umfangreiche Großprojekte für nationale und internationale Auftragge-ber. Dabei bedienen sie ein breites Spektrum komplexer Aufgaben aus einer Hand: Neubauten im Wohn- und Gewerbebau, Sanierung denkmalgeschützter Bausub-stanz, Gebäudeumnutzungen, umfangreiche Modernisierungen und Innenausbau-ten.