Schönefeld Mizarstrasse

Projektbeschreibung

Schönefeld boomt. Schon heute zählt die Flughafengemeinde zu den am schnellsten wachsenden Regionen Deutschlands. Mit der Eröffnung des Hauptstadtflughafens erhält die Dynamik weiteren Schub. Der Ort ist auf Wachstum programmiert – und mit ihm der sich von Grund auf neu entwickelnde Gemeindeteil Neu-Schönefeld.

Projekt

Entlang der Mizarstraße entstehen bis 2021 drei Bürohäuser mit insgesamt ca. 21.500 m² Bruttogeschossfläche. Die viergeschossigen Gebäude sind U- bzw. L-förmig geplant und werden alles bieten, was man für modernes Arbeiten braucht.

Auf jeder der lichtdurchfluteten Etagen stehen ca. 1.000 m² Mietfläche zur Verfügung, die weiter geteilt werden können und maximale Freiheit für die individuelle Grundrissgestaltung bieten. Jeder Mietbereich erhält an der Zugangstür eine Klingelanlage mit Türöffner. Videosprechstationen und nutzerseitige Ausweisleser können zusätzlich installiert werden. Anschlüsse für Breitband-Internet und Telefon sind selbstverständlich – ebenso wie modern ausgestattete Sanitärräume, Teeküchen oder Daten- und Elektroräume, die sich an den Erschließungskernen innerhalb der Gebäude befinden. Großzügige Fenster mit integriertem Sonnenschutz sowie Lüftungsanlagen sorgen zu jeder Jahreszeit für angenehmes Raumklima in den Büros.

Angenehm werden hier auch Pausen oder Meetings im Freien sein: Grüne Innenhöfe und eine parkähnliche Grünanlage versprechen, dass man hier nicht nur gut, sondern auch gern arbeiten wird. Im dritten Quartal 2021 kann es damit losgehen!

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.mizargate.de.

Projektdetails

  • Nutzungsart
    Büro
  • Grundstücksgröße
    17.638 m²
  • Gewerbefläche
    18.625 m²
  • Mietfläche pro Etage
    200 bis 1.900 m² (teilbar)
  • Stellplätze
    208
  • Fertigstellung geplant
    Q3-2021

Das Objekt

  • Neubau von drei Bürogebäuden mit Tiefgarage: eines mit vier Vollgeschossen und zwei mit drei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss
  • Flughafennahe Lage außerhalb der Lärmkorridore
  • Ca. 21.500 m² oberirdische Bruttogeschossfläche
  • Niedrige Betriebskosten
  • Mietfläche pro Etage: 200 bis 1.900 m² (teilbar) – hohe „Multi-Tenant-Fähigkeit“
  • Variable Grundrissgestaltung
  • ITK-Anschlüsse
  • Pkw-Stellplätze: 89 in der Tiefgarage, 119 öffentliche

Relevante Pressemeldungen

Neu-Schönefeld DIEAG: Mieterausbau für Mizar Gate Office in Neu-Schönefeld kann beginnen

Berlin, 15.02.2021: Die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG stellt Roh- und Grundausbau im ersten Bauabschnitt des Mizar-Gate-Office in Neu-Schönefeld fertig und schafft damit die Voraussetzungen für den Beginn des individuellen Mieterausbaus.

Weiterlesen