Die DIEAG Unternehmensgruppe Auf Partnerschaften bauen.

Im Jahr 2015 wurde die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG, kurz DIEAG, gegründet. Von Anfang an wurde die Strategie des Unternehmens fokussiert auf die Entwicklung großvolumiger Wohn- und Gewerbeimmobilien, die ausschließlich im Globalverkauf an institutionelle Kunden veräußert werden.

Rund um das neue Rathaus Schönefeld in unmittelbarer Nähe zum mittlerweile eröffneten Hauptstadtflughafen BER hat die DIEAG so seit 2016 durch die Entwicklung mehrerer Wohnquartiere und Bürokomplexe daran mitgewirkt, einen ganzen Stadtteil entstehen zu lassen. Ebenfalls von Anfang an stützt sich die DIEAG in ihrer Unternehmensstrategie auf feste Partnerschaften, vor allem mit der Ed. Züblin AG. Gemeinsam haben die DIEAG und die Ed. Züblin AG ein sehr effizientes System der Zusammenarbeit entwickelt, welches im Wesentlichen auf einer gemeinsamen Erarbeitung der gesamten Planung aufbaut. Diese effektive Partnerschaft dient der laufenden Prüfung auf technische Umsetzbarkeit und Einhaltung des Kostenbudgets. Auf diese Weise gelingt es der DIEAG zudem, einen der größten Bottlenecks der Bauwirtschaft zu lösen und bereits heute die notwendigen Baukapazitäten für die nächsten Jahre zu sichern. Mit Gründung der DIEAG Investmentmanagement GmbH im Jahr 2019 steht fortan explizit die Akquisition, frühzeitige Begleitung und Umsetzung von Projektentwicklungen für institutionelle Investoren mit dem Ziel langfristiger Bestandshaltung im Vordergrund. Mit der strategischen Beteiligung an der DIEfabrik sichern wir uns eine digitale Kompetenz die weit über die bisherigen BIM-Ansätze hinausgeht. Zudem baut die DIEAG ihre Ausrichtung an den ESG-Kriterien für nachhaltigkeitsorientierte Investmentanlagen weiter aus.

2015
Gründung der DIEAG

2019
Aufbau

  • Gründung der DIE Investmentmanagement GmbH
  • Gründung der DIE Projektentwicklungs- und Management GmbH

2020
Gesellschaftsbeteiligung an der DIEfabrik