...
loader image

Berlin, 22. März 2023 – Als erster neuer Mieter am Zukunftsort Schöneweide errichtet ein international tätiges Hightech-Produktionsunternehmen der Elektroindustrie auf über 10.000 Quadratmetern einen neuen Produktionsstandort.

Der Mieter, welcher zum derzeitigen Zeitpunkt namentlich noch nicht genannt werden möchte, bezieht neben Produktions- und Laborflächen auch Büroräume im denkmalgeschützten Peter-Behrens-Bau. Avisierter Mietbeginn ist Anfang 2024. Das Gebäude befindet sich im Nord-Karree des von der DIEAG Unternehmensgruppe derzeit entwickelten Gewerbestadtquartiers BE-U | Behrens-Ufer zwischen Ostendstraße und Spreeufer in Berlin-Oberschöneweide.

Felix Gold, Geschäftsführer DIEAG Investmentmanagement GmbH: „Wir freuen uns über diesen ersten Ansiedlungserfolg. Entscheidend dafür war neben der Verfügbarkeit großer zusammenhängender Flächen zu diesem noch frühen Zeitpunkt der Quartiersentwicklung auch die Möglichkeit, im individuellen Mieterausbau auf die höchst komplexen technischen Anforderungen dieses hoch spezialisierten Interessenten eingehen zu können. Daneben bietet der Standort auch den Vorteil einer gesicherten nachhaltigen Energieversorgung sowie die unmittelbare Nähe zur HTW Berlin mit ihren ausgeprägten technologischen Ausbildungs- und Forschungsschwerpunkten und der damit einhergehenden Möglichkeit einer effektiven Personalgewinnung.“

Auf dem rund zehn Hektar großen ehemaligen Industrieareal des BE-U | Behrens-Ufer entstehen in historischen und neuen Gebäuden, unterteilt in drei Bauabschnitte, insgesamt 235.000 Quadratmeter Mietfläche für Gewerbetreibende. Die Fertigstellung ist für 2027 geplant.

Im Vermietungsprozess war Savills vermittelnd tätig.

Über das BE-U | Behrens-Ufer

Die in Berlin ansässige DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIEAG) plant den Bau eines der innovativsten und nachhaltigsten Gewerbestadtquartiere der Welt in Oberschöneweide zwischen Alexanderplatz und Flughafen BER. Mehr als 1,1 Mrd. EUR werden in das 10 Hektar große ehemalige Industrieareal investiert. Die attraktive Mischung aus historischen und neuen Gebäuden bietet insgesamt 235.000 m2 Mietfläche für Gewerbetreibende. Das umfangreiche Areal liegt in direkter Nachbarschaft zur Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Die großzügigen Räume sind besonders geeignet für Forschung und Entwicklung, Labore und Hightech-Produktionen sowie Light-Industrial-Nutzungen. Als Wissens-Hub wird das BE-U den Zukunftsort Schöneweide erweitern und Synergieeffekte erzeugen. Ziel ist es, ein energetisch autarkes Stadtquartier zu schaffen, das weit über die gängigen ESG-Standards hinausgeht. Die Fertigstellung des BE-U ist nach aktuellem Stand bis 2027 geplant. 

Weitere Informationen unter www.be-u.berlin

 

Über die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG

Die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIEAG) ist mit einem Projektvolumen von rund 2,5 Mrd. EUR (Stand August 2023) einer der führenden Immobilienprojektentwickler und Asset Manager im deutschsprachigen Raum. Gegründet im Jahr 2015 steht die DIEAG für ganzheitlich konzipierte und umgesetzte Immobilienprojekte und setzt dabei auf die Entwicklung großräumiger Wohn- und Gewerbeimmobilien zur Veräußerung im Globalverkauf an institutionelle Kunden mit dem Ziel langfristiger Bestandshaltung. Die DIEAG sieht sich im Sinne einer verantwortungsvollen Unternehmensführung entsprechend den ESG-Richtlinien zu nachhaltigen Anlage- und Investmentstrategien verpflichtet.

Weitere Informationen im Internet: www.die.ag

 

Downloads

KONTAKT

DIE Deutsche Immobilien
Entwicklungs AG

Schlüterstraße 36
10629 Berlin

+49 30 2244 505 50
kontakt@die.ag

KONTAKT

DIE Deutsche Immobilien
Entwicklungs AG

Schlüterstraße 36
10629 Berlin

+49 30 2244 505 50
kontakt@die.ag