Schönefeld Vivaldi-Höfe

Projektbeschreibung

Die Vivaldi-Höfe vervollständigen unser Engagement in Neu-Schönefeld. Östlich des Ortskerns setzt sich die dynamische Entwicklung Neu-Schönefelds zu einem modernen und urbanen Standort fort.

Projekt

Aufgrund langjährigem Engagement in Schönefeld erwarb die DIE AG eines der zentralen Grundstücke Neu-Schönefelds. Im ruhigen nördlichen Abschnitt entstehen Wohngebäude auf einigen Teilgrundstücken. Zur Hans-Grade-Allee wird die Bebauung, entsprechend der prominenten Lage gegenüber dem Bahnhofsvorplatz, dichter und geschlossener. Hier entstehen gewerblich genutzte Gebäude. Die gesamte Fläche mit den vier- bis fünfgeschossigen Gebäuden wird durch zwei großzügige Grünstreifen gegliedert. Pkw-Stellplätze werden in ausreichender Anzahl vorhanden sein.

Die Vivaldi-Höfe werden dem Bedarf an urbaner Infrastruktur in einer der schnellstwachsenden Regionen Deutschlands in optimaler Weise gerecht.

Nach Abschluss des Predevelopments wurden die Gesellschaftsanteile an einen internationalen Projektentwickler veräußert.

Projektdetails

  • Nutzungsart
    Büro , Wohnen
  • Grundstücksgröße
    73.017 m²
  • Wohnfläche
    30.870 m²
  • Bürofläche
    23.170 m²
  • Stellplätze
    765
  • Anzahl der Wohnungen
    559

Das Objekt

  • Grundstück: 73.017 m²
  • 559 Wohnungen
  • 30.870 m² Wfl.
  • Büroflächen: 23.170 m² Nfl.
  • 612 Tiefgaragenstellplätze
  • 153 oberirdische Stellplätze